Offizielle Partner der DEL

DEL

Zehn DEL-Clubs mit dabei / Gründungsveranstaltung in Berlin

DEL-Aufsichtsrat Arnold Vize-Präsident im EHC

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion
@DELoffice

Die führenden nationalen Eishockey-Clubs Europas haben in Berlin die Vereinigung des europäischen Club-Eishockeys (EHC) gegründet. Unter den insgesamt 72 Gründungsmitgliedern befinden sich auch zehn Clubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und einer aus der DEL2.

Zum ersten EHC-Präsidenten wurde der Schweizer Marc Lüthi, Vorstandsvorsitzender des Schweizer Meisters SC Bern, gewählt, zu dessen Stellvertreter der DEL-Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Arnold (ERC Ingolstadt).

Eishockey ist damit nach dem Fußball (European Club Association/ECA) und dem Handball (Forum-Club Handball/FCH) der dritte Mannschaftssport, der eine solche europaweite Vereinigung der Profi-Clubs gegründet hat. Bei der Gründungsveranstaltung ebenfalls anwesend war der Schweizer René Fasel, Präsident des Internationalen Eishockey-Verbandes (IIHF).

„Dies ist ein wichtiger Tag für die europäischen Eishockey-Clubs", sagte Marc Lüthi: „ Das sich 72 Clubs hier engagieren, ist ein klares Signal, dass eine solche Organisation benötigt wird." Zentrales Anliegen der neuen Vereinigung ist die Stärkung des Einflusses der europäischen Clubs in den internationalen Spitzengremien.